Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Höchstgeschwindigkeitstool

Kurzbeschreibung der Webanwendung Höchstgeschwindigkeiten im Tideelbebereich

Mit Hilfe dieser Webapplikation ist es einem Schiffsführer möglich die erlaubte Höchstgeschwindigkeit seines Wasserfahrzeugs über Grund zu jedem beliebigen Zeitpunkt und an jedem Streckenabschnitt an der Tideelbe abzulesen.

Streckenübersicht

Auf der linken Seite (1) ist die Fahrtrichtung einlaufend von See nach Hamburg dargestellt, auf der rechten Seite (2) die Fahrtrichtung auslaufend von Hamburg in Richtung See.

Das blaue Feld enthält das aktuelle Datum und Uhrzeit, (3) wobei die Webapplikation alle 20 Sekunden aktualisiert wird. Der Schiffsführer kann ablesen mit welcher Geschwindigkeit über Grund (4) er in welchem Streckenabschnitt zum aktuellen Zeitpunkt unterwegs sein darf.

Weiterhin kann er ablesen zu welchem Zeitpunkt das Hochwasser in Cuxhaven, Brunsbüttel, Glückstadt und St. Pauli eintritt. (5) Außerdem erkennt er die Zeitdifferenz zum nächsten Hochwasser bzw. seit dem letzten Hochwasser an diesen vier Standorten.

Die sieben Links im unteren Bereich führen zur Darstellung 2 einer streckenabschnittbasierten Ansicht.

Die Darstellung 1 zeigt alle derzeit erfassten Streckenabschnitte in einer gemeinsamen Übersicht. Der Schiffsführer erkennt die momentan zulässige Höchstgeschwindigkeit in allen sieben Streckenabschnitten in beiden Fahrtrichtungen. Darstellung 1 zeigt alle derzeit erfassten Streckenabschnitte in einer gemeinsamen Übersicht. Der Schiffsführer erkennt die momentan zulässige Höchstgeschwindigkeit in allen sieben Streckenabschnitten in beiden Fahrtrichtungen.

Streckenabschnitt

Die Ausgangsdarstellung beim Erstaufruf für jeden Streckenabschnitt ist immer einkommend. Auf der Seite ist der Umschalter ganz unten.

Im oberen Abschnitt (1) von links nach rechts erkennt der Schiffsführer das aktuelle Datum und Uhrzeit. Er erkennt wann das nächste Hochwasser in Glückstadt ist und wie weit man sich momentan vor oder nach dem dortigen Hochwasser befindet. Ganz rechts steht dann die aktuell in diesem Streckenabschnitt zulässige Geschwindigkeit über Grund.

Im unteren Abschnitt ist auf der linken Seite (2) der momentane Zeitbereich vor und nach dem aktuellen Hochwasser angegeben. Zur Orientierung ist die aktuelle Zeile gelb hinterlegt. Die Gelbmarkierung (3) wandert somit mit fortschreitender Zeit von oben nach unten durch die Tabelle. Mit dem rot umrandeten Verbotsschild (4) ist die für diesen Streckenabschnitt zulässige Höchstgeschwindigkeit durchs Wasser angegeben.

Direkt darunter sind die vorberechneten und zu Grunde gelegten Strömungsgeschwindigkeiten für jeden Zeitabschnitt im Tidezyklus in diesem Streckenabschnitt angegeben. In den rechten beiden Spalten (5) sind die zulässigen Geschwindigkeiten über Grund für jeden Zeitabschnitt im Tidezyklus, jeweils ein- und ausgehend, angegeben.

Die Darstellung 2 zeigt die zulässigen Geschwindigkeiten für jeweils einen einzelnen Streckenabschnitt zu den unterschiedlichen Zeiten eines kompletten Tidezyklus, jeweils in eingehender oder ausgehender Fahrtrichtung. Darstellung 2 zeigt die zulässigen Geschwindigkeiten für jeweils einen einzelnen Streckenabschnitt zu den unterschiedlichen Zeiten eines kompletten Tidezyklus, jeweils in eingehender oder ausgehender Fahrtrichtung.