Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Aktuelle Meldungen

Ausbau des Seekanals Rostock auf NHN -16.xx m
Textbaustein

Ausbau des Seekanals Rostock auf NHN -16.xx m

Durch den Ausbau des Seekanals Rostock auf NHN -16.xx m soll zukünftig vor allem den Massengutschiffen für Rohöl, Kohle und Eisenerz mit höheren Lastkapazitäten die Zufahrt zum Hafen gewährleistet bzw. für bestehende Schiffe eine bessere Auslastung ermöglicht werden. Die Fahrrinnenvertiefung stärkt die Wettbewerbsfähigkeit des Hafens.

Blätterfunktion