Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Hydrologie

Die hydrologischen Untersuchungen umfassen die Wasserstands-, Salzgehalts- und Sauerstoffentwicklungen u.a. auf Basis des Messprogramms, welches in der Anlage 1 zum Planfeststellungsbeschluss (PFB) v. 23.04.2012 (PDF, 13 MB, Datei ist nicht barrierefrei) definiert wird. Die Parameter werden von den gewässerkundlichen Abteilungen der Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter Cuxhaven, Hamburg, Lauenburg, Tönning sowie der Hamburg Port Authority (HPA) erhoben, plausibilisiert und im Internet über die Webseite des Zentralen Datenmanagements (Zum Download) veröffentlicht. 

Eine Reihe von Pegelstationen wird zur Erfassung der Wasserstandsentwicklung genutzt. Für die Datenerfassung der Gewässergüteparameter werden teilweise bojengebundene Messstationen mit Datenfernübertragung eingesetzt (siehe Abb.).

Das Bild zeigt einen Wasserstandspegel an einem Dalben, der im Wasser steht Pegel Brokdorf

Das Bild zeigt einen Sondenapparat, der im Wasser schwimmt Sondenapparat im Wasser

Das Bild zeigt eine Nahaufnahme von einem Sondenapparat zur Erfassung und Datenübertragung von Gewässergütedaten Sondenapparat zur Erfassung von Gewässergütedaten

 

Zusatzinformationen

Zeitreihendaten-Download



Das Bild zeigt eine Skizze einer Datenbank und sowie eine Auswertung als Funktionsgraph

In diesem Download-Bereich können Sie
sämtliche Zeitreihen-Daten abrufen, die auf dem Portal bereitgestellt werden. Zum Download