Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Makrozoobenthos

Wie sich die Arbeiten an der Gewässersohle auf die benthische Wirbellosenfauna auswirkten, wird an einem Schrägprofil Schwarztonnensand - Kollmar untersucht und bewertet.
Dieses Profil ergänzt das Messnetz mit sieben Profilen in der Tideelbe, welche von den Ländern im Rahmen des WRRL-Monitorings beprobt werden (Abb. unten).

Die Grundlage für die Untersuchungen bilden hier die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) sowie eine detaillierte Typisierung des Elbe-Ästuars (AeTV – Biomonitoring OWK Elbe T1/Oligohalinikum – FG-Typ Übergangsgewässer).

Die Entnahme an der Gewässersohle erfolgt mit einem Van-Veen-Greifer (Abb. oben rechts).

Übersichtskarte der Untersuchungen zum Makrozoobenthos an der Unterelbe

Zusatzinformationen

Untersuchung der
benthischen wirbellosen
Fauna



Das Bild zeigt drei übereinander gelegte leicht verschobene Papierblätter

Alle veröffentlichten Dokumente finden Sie in der Publikationsdatenbank